NZ6_2656.jpg

Foto: Laura Janssen

Freies Tanzen / Ecstatic Dance

Was ist Tanzen für mich?

Für mich ist Tanzen der Ausdruck des Lebens, eine Möglichkeit, um tieferes Bewusstsein für mich, meinen Körper und meine Gefühle zu schaffen und in den Selbst-Ausdruck zu gehen. Hier kann ich in mich gehen, reflektieren und sortieren, was gerade da ist und mit dem in Verbindung treten, was für mich übers Denken nicht erreichbar und greifbar ist: meiner wahren Essenz, der pulsierenden Kraft und Lebensenergie, die mir innewohnt.


Der Körper lügt nicht - Lügen entstehen in den Gedanken
Wir werden herangezogen zu 'intelligenten', fast ausschließlich mit dem Kopf arbeitenden Menschen. Wahres Fühlen des Körpers und seiner Bedürfnisse, unserer inneren Lebendigkeit, der Höhen und Tiefen des Lebens mit dem vielfältigen Spektrum an Emotionen und die Erkenntnis, dass wir weitaus mehr als nur unsere Gedanken sind, wurde uns nicht beigebracht bzw. ist uns in unserer 'Erziehung' verloren gegangen.

Das Zer-Denken von allem, führt dazu, dass unser Leben ins Stocken gerät, die Aufmerksamkeit ist überall im Außen, anstatt bei uns selbst und unseren wahren Fähigkeiten. Verloren sein, nicht wissen wohin, nicht wissen, was und wer wir sind und warum wir hier sind.

Die Wahrheit liegt in uns.
Durch freies, losgelöstes und wertfreies Tanzen kommen wir wieder in Kontakt mit unserer wahren Essenz. Wir können in der Bewegung Antworten und Erkenntnisse finden und festgefahrene Verhaltens- und Denkweisen, sowie unterdrückte Gefühle erkennen, im Tanz zum Ausdruck bringen und so lösen. 

Tanz kann zur Meditation werden, wenn wir es schaffen, aus dem Kopf in den Körper zu kommen und ist somit eine unglaublich schöne Möglichkeit, um Selbsterkenntnisse zu gewinnen, in der persönlichen Entwicklung voran zu schreiten und mehr und mehr ein Zuhause in sich selbst zu finden.

Lass den Tanz deine Transformation ein- und begleiten.

move. feel & heal.